Das Neueste aus dem Kinder- und Jugendlager in den Niederlanden

Am Freitag, den 30. 7. sind die Kinder- und Jugendlichen mit den Gruppenleiterinnen und -leitern sowie mit Kaplan Menke in die Sommerfreizeit nach Roderesch in den Niederlanden aufgebrochen. 
Dank e-Mails, WhatsApp und dem Internet ist es heute sehr viel leichter auch über größere Entfernungen mit den Lieben daheim in Verbindung zu bleiben. Daher haben wir hier an dieser Stelle während der zwei Wochen laufend mit kleinen Meldungen aus dem Kinder- und Jugendlager berichtet. 

Soll man aufhören, wenn es am schönsten ist? - Bilder vom 11. 8. 21

das

Kaplan Menke berichtet über den letzten  vollen Lager-Tag:

Wie so oft verfliegen die letzten Tage wie im Fluge! So ging es auch uns in Roderesch.

Wir erleben eine spannende Mischung der Emotionen: zwischen Wehmut über das nahe Ende unserer gemeinsamen Zeit und Vorfreude auf das Wiedersehen mit den Familien zu Hause ist bei jedem von uns etwas dabei.

Für den letzten Abend verwandeln sich unsere Aufenthaltsräume erneut: Es entstehen zwei Matratzenlager (eines vom Kinder- und eines vom Jugendlager) für die traditionelle „Filmenacht.“ 

Wir schließen die Fotoreihe mit den beiden Gruppenbildern, die ins Archiv der Kinder- und Jugendläger eingehen werden: die ganze Gruppe und das Gruppenbild der Leiterinnen und Leiter.

Gruppenbild Leiterteam (c) Lagerleiterteam

Sommerferien auf der Zielgeraden: die Bilder vom 10. 8. 2021

Collage Roderesch 11. 8. 21 (c) Lagerleiterteam

Kaplan Menke berichtet über den 10. August:

Nachdem am Montag die Teilnehmer des Kinderlagers im Hindernisparcours schöne Erfahrungen gemacht hatten, konnten wir dasselbe Programm am Dienstag auch den Jugendlichen anbieten.

Auf dem Foto sehen Sie die glücklichen Gesichter nach dem erfolgreichen Abschluss.

Außerdem hatten am Abend alle viel Freude beim traditionellen Abschlussfest: Kinder, Jugendliche und Leiter hatten ein buntes Programm vorbereitet, das bis in den frühen Morgen für kurzweilige Unterhaltung sorgte.

KiJuLa trotz(t) Corona!!

Die Leitung des Kinderlagers hat entschieden, dass man am 12. 8. nach Wuppertal zurückkehren wird. 
Noch wichtiger: Keines der Kinder und kein Jugendlicher muss nach der Rückkehr in Quarantäne, da die Niederlande seit Sonntag (8.8.) nicht mehr als Hochrisikogebiet gelten!!

Der Bus wird am Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr in der Yale-Allee, gegenüber von St. Ludger, erwartet.

Die Eltern sind über diese Nachrichten schon per Mail informiert worden.

Trotz schlechter Internet-Verbindung: Schöne Bilder vom 9. 8. 21

Collage Roderesch 9. 8.21 (c) Lagerleiterteam

Kaplan Menke berichtet über den 9. August:

Für das Kinderlager gab es heute Vormittag eine sportliche Herausforderung zum Teambuilding: Auf einem speziellen Trainingsgelände in unserer direkten Nachbarschaft konnten verschiedene  Hindernisse nur gemeinschaftlich überwunden werden. Es war schön zu sehen, wie gut die Kinder im Parcours aufeinander geachtet und sich gegenseitig unterstützt haben.

Am Nachmittag hatten die Kinder viel Freude bei einer Lager-Version der TV-Show „Herzblatt.“

Für das Jugendlager stand heute Sport der anderen Art auf dem Programm: Gehirn-Jogging.
Beim Zahlenspiel ging es darum, sich den genauen Ablageort einer Zahl zu merken. Und auch hier konnte man nur als Team gewinnen.

 

An einem Sonntag in den Ferien: Bilder und Eindrücke vom 8. 8. 21

Collage 8. 8. Roderesch (c) Lagerleiterteam

Kaplan Menke schreibt aus dem Lager über den 8. August:

Der Sonntag ist der Tag des Herrn – am Sonntag ruh' und bet' ich gern!
Nach diesem Motto hatten wir heute den zweiten Langschläfertag mit der bewährten Devise „Frühstück bis 12:00 Uhr.“

Der Nachmittag brachte dann ein weiteres Lager-Highlight: Das große Fußballturnier. 
Dabei wird von allen Beteiligten die letzte Runde mit besonderer Spannung erwartet: Das Fußballspiel Leiter gegen Teilnehmer.
Wegen des Altersunterschieds waren die Mannschaften nicht gleich groß: 13 Leiter traten gegen 22 Teilnehmer an. 
In diesem Gewusel behielt das Team der Leiterrunde in routinierter Souveränität die Oberhand: Es gewann mit 2:0. 

… und bet' ich gern:
Dieser schöne Sonntag endete mit der Heiligen Messe in unserem Speisesaal.

Wochenend und Sonnenschein: Fotos vom 7. 8. aus Roderesch

Collage Roderesch 7. 8. 21 (c) Lagerleiterteam

Kaplan Menke schreibt zu den Bildern vom Samstag:

Hinter uns liegt ein wundervoller Tag. Wir hatten Sonnenschein und haben ihn genutzt, um die frische holländische Landluft zu schnuppern.

Die Bilder zeigen die Teilnehmer des Kinderlagers, die das tolle Wetter für zwei weitere Siebenkampfdisziplinen genutzt haben. Wir nennen es: Kampf der Oger.

Am Ende dieses sonnigen Tages fehlte nur noch eins: Die legendäre Beach-Party. Auf dem Foto sehen Sie einen Schnappschuss des Lagertanzes.

Pfarrer Vosen (c) M. Haschke

Post in die andere Richtung - von Wuppertal in die Niederlande

Viele liebe Grüße aus Wuppertal ins Kinder- und Jugendlager nach Roderesch!
Eure Bilder sprechen für sich, Ihr habt viel Spaß, viele Aktionen und seid mit Freude dabei.

Wir wünschen Euch noch eine wunderbare Zeit.

Herzliche Grüße sendet Euch
Euer Pfarrer Klaus-Peter Vosen

Und es ward Abend und es ward Morgen... der achte Tag: Bilder vom 6. 8. 2021

Collage Roderesch 6. 8. 21

Kaplan Menke schreibt zu den Bildern:

Im Wald: Die Kinder fühlen sich in unserem kleinen Wäldchen inzwischen wie zu Hause. David erklärt die Regeln für „Räuber und Gendarm.“

Auf dem Fußballplatz: Am Nachmittag gab es ein Fußballspiel – allerdings in der Variante „Kontaktfußball.“ 

In der Weihnachtsbäckerei: Die Teilnehmer des Jugendlagers haben am Abend bei passender Musik und mit entsprechenden Zipfelmützen Plätzchen gebacken. Das Foto zeigt die Gruppe nach der Aktion im „Schneegestöber.“

Kinder, wie die Zeit vergeht: Halbzeit am 5. 8. 2021

Collage Roderesch 5. 8. 21 (c) Lagerleiterteam

Ein ganzer Tag an der frischen Luft.

Am Donnerstag war das Wetter wieder so schön, dass wir alle Aktionen draußen durchführen konnten.
So haben wir zum ersten Mal sogar das Mittagessen auf unserer Sonnenterrasse eingenommen – es war wieder sehr lecker.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Indianerspiels. Die Besonderheit ist, dass es zwei Mannschaften gibt, die aus Kindern, Jugendlichen und Leitern bestehen. 
Jedes Team versteckte seine Fahne in unserem weitläufigen Waldgelände und versuchte, die Fahne der anderen Mannschaft zu ergattern. Gleichzeitig konnten aber auch alle Mitspieler gefangen genommen und ins „Gefängnis“ gebracht werden. Es gab zwei Durchgänge, und wie die Bilder beweisen: Jede Mannschaft hat einmal gewonnen.

Alle sind froh und friedlich zu Bett gegangen, denn hier ist es wie bei Olympia: Dabei sein ist alles.

Mit Spannung erwartet: der Bericht vom 4. 8. 2021 - ein kreativer Tag!

Collage Roderesch 4. 8. 21 (c) Lagerleiterteam

Am Mittwoch hatten wir wunderschönes Wetter. Zwischendurch wurde es sogar richtig warm. 

Der Tag begann für die Teilnehmer des Jugendlagers mit einer künstlerischen Aktion: Acrylic Pouring. Die Familien können sich schon auf die Kunstwerke freuen. 

Am Nachmittag waren sie herausgefordert, Begriffe und Namen pantomimisch darzustellen.

Die Teilnehmer des Kinderlagers hatten schon nach dem Frühstück damit angefangen, Tänze und Choreographien für die Mini-Playback-Show einzuüben. Am Abend konnte sich das begeisterte Publikum davon überzeugen, dass alle die Zeit super genutzt hatten. Es war eine tolle Vorstellung.

Weiter geht es mit Szenen vom Dienstag, dem 3. 8. 2021

Das Lagerleiterteam schreibt uns:

Endlich ausgeschlafen!?
Nach der ersten langen Party-Nacht war heute der ersehnte „Langschläfertag.“ 
Das bedeutet: „Komm zum Frühstück wann immer Du möchtest! Aber um 12:00 Uhr ist Schluss!“

Zu den Bildern:

Bei manchen Spielen sind Teilnehmer des Kinderlagers UND des Jugendlagers gemeinsam dabei. So war es auch am Dienstag. 
Hier sehen Sie drei Schnappschüsse der „Highland-Games:“ Gemischte Teams aus Groß und Klein treten gegeneinander an und werden von den Leitern in Phantasie-Kostümen angefeuert. 
In verschieden Einzel- und Gruppendisziplinen zeigen alle ihr Können.

Collage Roderesch 03 08 21

Trotz technischer Schwierigkeiten können wir Ihnen auch die Fotos vom 2. 8. aus Roderesch zeigen:

Im Speisesaal: Viele Hände – schnelles Ende! Über 15 kg Kartoffeln brauchen wir für das Mittagessen am Montag – und keine einzige blieb übrig. Beim Schälen helfen viele fleißige Hände. 

Gruppenbild der Leiter: Bis zur Unkenntlichkeit verkleidet: Die Leiter posieren kurz vor Beginn eines Rollenspiels, bei dem die Kinder und Jugendlichen ein Rätsel lösen müssen. 

Party: Ausgelassene Stimmung bei der ersten Lager-Party. Fortsetzung folgt … 

Collage Roderesch 02 08 21 (c) Lagerleiterteam

Der Fotoroman aus den Niederlanden wird fortgesetzt. Am 1. 8. passierte folgendes:

In der Küche: Kinder, Jugendliche und Leiter des heutigen Küchenteams packen fleißig mit an.

Im Speisesaal: Konzentriert bei der Arbeit: Unsere Paten können sich auf Post aus den Niederlanden freuen. Die Briefe sind unterwegs.

Im Jugendraum: Teilnehmer des Jugendlagers haben Spaß bei einer Gameshow. 

Collage 01 08 2021 (c) Lagerleiterteam

Zu den Fotos vom 31. 7. schreibt das Team aus Roderesch:

Das Bild draussen: Wir haben einen großen Fussballplatz. Dort haben wir am Nachmittag "Brennball Extrem" gespielt. 

Das Bild am Tisch: Teilnehmer des Kinderlagers erwarten die nächste Aktion. 

Das Bild im Dunkeln: Teilnehmer des Jugendlagers singen Marcel Pepl um Mitternacht ein Ständchen zum 21. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch! 

Collage Roderesch 31. 7. 21 (c) Lagerleiterteam

Am Samstag, den 31. 7., meldete das Leitungsteam:

"Wir sind gut angekommen - das Haus ist sehr schön, gepflegt und gemütlich - die Stimmung ist super - die Bilder sind Schnappschüsse von den Kennenlernspielen am Abend."

Collage Kennenlernabend (c) T. Menke

Bilder von Kindern im Internet (eine Anmerkung der Redaktion)

Bilder von Kindern im Internet zu veröffentlichen, ist nicht ganz unproblematisch und nur möglich, wenn die Zustimmung der gesetzlichen Vertreter vorliegt. Dies ist bei allen hier gezeigten Fotos des KiJuLas der Fall.

Wir danken den Eltern und den Jugendlichen für Ihr Vertrauen und ihr Einverständnis. Wir erinnern daran, dass man uns jederzeit anschreiben kann, wenn doch einmal ein Foto erscheint, das nicht veröffentlicht werden soll. Wir nehmen das Bild dann sofort nicht nur von unseren Internet-Seiten sondern auch vom Server. Eine kurze Mail genügt. Bitte an redaktion@kimww.de.

für die Redaktion: Matthias Haschke

Roderesch in den Niederlanden

Hier kann man das Ziel des KiJuLas 2021 finden. Die nächstgrößere Stadt ist Groningen.
(Doppelklick auf die Karte)

Kinder- und Jugendlager 2021 in den Niederlanden

Roderesch2021_02 (c) de Zwerfsteen

Wann findet das Kinder- und Jugendlager statt?

30. 7. bis 12. 8. 2021

Wo findet das Kinder- und Jugendlager statt?

In Roderesch, einem Dorf in den Niederlanden. Uns steht ein großes und schönes Gruppenhaus mit vielen Zimmern zur Verfügung. Zu dem 20.000 m² großen Gelände gehören u.a. Volleyballfelder und eine Open-Air-Bühne. 
Wegen der Weitläufigkeit der Anlage sind Corona-Regeln leicht einzuhalten, sollte das erforderlich sein.

Einzelheiten zum Programm:

Die Freizeit ist für circa 60 Teilnehmer, 16 Begleitpersonen sowie 2 Köchinnen geplant. Sie findet unter dem Motto „Shrek – der tollkühne Held“ statt und führt uns in ein Ferienhaus nach Roderesch, in die niederländische Region Drenthe. Dort wird den Teilnehmern ein abwechslungsreiches und spannendes Programm geboten, welches diverse Ausflüge und Spiele beinhaltet. 

Hinweise zu Corona:

Natürlich wird alles coronakonform durchgeführt! Während der gesamten Freizeit werden entsprechende Hygienevorschriften und sonstige Hinweise ernst genommen und beachtet.

 

Ansprechpartner: Das KiJuLa-Team 2021
E-Mail: kijulaww@kimww.de  

 

Katholische Pfarreiengemeinschaft
Wuppertaler Westen

Edith-Stein-Str. 15
42329 Wuppertal

Aktuelles / Nachrichten

Predigt zum Nachhören

26. September 2021, 14:30
Wenn Sie am Wochenende nicht zur Kirche kommen konnten oder sich die Predigt noch einmal in Ruhe anhören möchten, so finden Sie hier die letzten ...
Weiter lesen

Lust auf ein farbenfrohes Hobby?

24. September 2021, 14:35
Haben Sie Freude an Blumen, die Sie selbst fantasievoll dekorieren? Kribbelt es Ihnen in den Fingern, wenn Sie daran denken, dass man den ...
Weiter lesen