Osterkerzen für die Haftanstalten

02.04.21, 14:26
Barbara Hükelheim/Matthias Haschke
Osterkerzen 21 (c) M. Haschke

Kontakte sind für jeden notwendig. Ganz besonders für Häftlinge in den Haftanstalten. Weil in Corona-Zeiten dort Kontakte noch seltener werden, ist es wichtig, immer wieder Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit mit „draußen“ zu setzen.

Auch in diesem Jahr haben Gemeindemitglieder zwei Osterkerzen für die Kirchen der Justizvollzugsanstalt Simonshöfchen und den Jugendstrafvollzug Ronsdorf individuell gestaltet.

Osterkerzen stehen für das Licht, von jeher Zeichen für das Leben. In der Osternacht wird die große Osterkerze mit Wachsnägeln für die Kreuzesmale versehen und mit den griechischen Buchstaben Alpha und Omega, Christus ist Anfang und Ende, Sieger über den Tod am Kreuz.

An der Gestaltung waren u.a. Barbara Hükelheim und Sabine Kleisinger beteiligt. 

 

 

Katholische Pfarreiengemeinschaft
Wuppertaler Westen

Edith-Stein-Str. 15
42329 Wuppertal

Aktuelles / Nachrichten

Predigt verpasst - jetzt auch zum Nachhören

11. April 2021, 12:30
Wenn Sie am Wochenende nicht zur Kirche kommen konnten oder sich die Predigt noch einmal in Ruhe anhören möchten, so finden Sie hier die letzten ...
Weiter lesen

Maria 2.0 fordert Erneuerung der katholischen Kirche

9. April 2021, 20:41
Mahnwache am Donnerstag, den 15.4. um 18 Uhr, vor der Kirche St. Mariä Empfängnis, Edith-Stein-Straße. Alle sind zur Teilnahme eingeladen!
Weiter lesen