„Wärmezauber“ - eine Aktion gegen Kinderarmut und kalte Tage

10.11.20, 16:07
A. Quiles
Wärmezauber (c) Kath_Jugendagentur_Wuppertal

Einrichtungen der katholischen Kinder- und Jugendarbeit in Wuppertal haben sich im Kampf gegen Kinderarmut zusammengeschlossen. Dazu gehört auch das Haus der offenen Tür in St. Bonifatius in der Varresbeck, das um Unterstützung für die Aktion bittet.

Der Anteil der Kinder unter 18 Jahren in Familien mit SGB II-Bezug („Hartz IV“) in Wuppertal ist zwischen 2014 und 2019 von 27 Prozent auf 29,5 Prozent gestiegen und liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 14,5 Prozent. Wegen der Corona-Krise wird damit gerechnet, dass sowohl Familien- und Kinderarmut als auch die Bildungsungleichheit weiter zunehmen werden.

Weitere Einzelheiten zur Aktion "Wärmezauber"

Katholische Pfarreiengemeinschaft
Wuppertaler Westen

Edith-Stein-Str. 15
42329 Wuppertal

Aktuelles / Nachrichten

200 Jahre Johann Gregor Breuer

23. November 2020, 16:30
In der katholischen Kirche in Wuppertal feiern wir den 200. Geburtstag von Johann Gregor Breuer. Ein Jahr vor dem 26. 11. ...
Weiter lesen

Kirche St. Ludger ist an den Adventssonntagen offen

23. November 2020, 15:36
Wenn Sie einmal verfolgen wollen, wie eine Krippe „auf Weihnachten zu wächst“, wie sie sich den Advent über verändert, dann haben Sie in St. ...
Weiter lesen