Predigt zum Nachhören

02.05.21, 19:30
Matthias Haschke / Tobias Menke
Kaplan Menke (c) M. Haschke

Wenn Sie am Wochenende nicht zur Kirche kommen konnten oder sich die Predigt noch einmal in Ruhe anhören möchten, so finden Sie hier die letzten Predigten von Kaplan Menke mit dem dazu passenden Evangelium des Tages.

Es ist auch eine Einladung zum Dialog über den Text. Sprechen Sie untereinander darüber oder schreiben Sie eine kurze Rückmeldung an Herrn Kaplan Menke, z.B. per Mail an tobias.menke@kimww.de 

Auf der Suche nach der Wahrheit - Predigt vom 2. Mai 2021

Traubenlese Erzbistum Köln (c)Matthias Ganter

Es ist eine einzigartige Verbindung: Nur gemeinsam sind wir die reiche Frucht am wahren Weinstock, der in Jesus wurzelt. Predigt vom 5. Sonntag nach Ostern, 2. 5. 2021.

 

Tagesevangelium vom 2. 5. zum Nachlesen

Das Bild vom guten Hirten – Predigt vom 25. 4. 2021

Guter Hirte (c) Gemeinfrei,wikimedia.org

Der gute Hirte kennt und liebt jedes seiner Schafe. Vertrauen wir dem Klang seiner Stimme, auch wenn wir die Worte nicht immer sofort verstehen. Predigt vom 4. Sonntag nach Ostern, 25. 4. 2021.

 

Das nebenstehende Bild zeigt Jesus als den guten Hirten, Fresko aus dem 3. Jahrhundert in der Calixtus-Katakombe, Rom.

Tagesevangelium vom 25. 4. zum Nachlesen

Unfassbar? Wie kann ich Jesus begreifen? - Predigt vom 18. 4. 21

Hand Wolken Projektion (c) EBK - Olaf Gruschka

Die junge Kirche atmet tief ein in der Begegnung mit Jesus. Doch der Glaube braucht auch Zeit, um wachsen zu können, um das Unfassbare zu begreifen. Predigt vom 18. 4. 2021.

 

Tagesevangelium vom 18. 4. zum Nachlesen

Katholische Pfarreiengemeinschaft
Wuppertaler Westen

Edith-Stein-Str. 15
42329 Wuppertal

Aktuelles / Nachrichten

Wer hilft bei der Verteilung des neuen Pfarrmagazins??

7. Mai 2021, 18:41
Das neue Pfarrmagazin ist fertig und im Druck. Wir möchten diese Ausgabe nicht nur in der Kirche auslegen, sondern auch wieder in die Haushalte ...
Weiter lesen

Wie wunderbar Gott alles gemacht hat...

4. Mai 2021, 15:25
Wenn wir mit offenen Augen durch die Natur gehen, dann können wir nur staunen. Über die Schönheit, die Farben und Formen in ihrer Vielfältigkeit. ...
Weiter lesen