Notfall-Telefon für Corona-Betroffene

20.04.20 10:22
Matthias Haschke

Telefonischer Beratungsdienst für Angehörige von kranken/pflegebedürftigen Menschen in Corona-Zeiten

Smartphoner (c) peter_weidemann_pfarrbriefservice

Die Corona-Pandemie bedeutet auch eine große seelische Not für Menschen, die zu unseren Gemeinden gehören; dazu zählen besonders die vielen, die nicht mehr zu ihren alten bzw. kranken/pflegebedürftigen Angehörigen dürfen. Deswegen haben wir uns seitens der Katholischen Kirche in Wuppertal dazu entschlossen, bis auf weiteres einen telefonischen Bereitschaftsdienst anzubieten, der ab Freitag, 03.04., täglich zwischen 8 und 20 Uhr unter folgender Nummer erreichbar ist: 0202-43045-715

Dieses Angebot ist ausdrücklich als ergänzendes, ausschließlich telefonisches Angebot zu verstehen, insbesondere dann, wenn die Zahlen von Corona-Erkrankten (bzw. daran Sterbenden) in die Höhe schnellen sollten. Ferner ist diese Nummer nicht mit dem priesterlichen Notruf zu verwechseln, der weiterhin für den Wunsch um Spendung des Sakraments der Krankensalbung an Schwerkranke und Sterbende zu kontaktieren ist.

Dies ist eine für uns alle besonders herausfordernde Zeit, in der es sich zeigen wird, ob wir - als Gesellschaft ebenso wie als Kirche - in der Lage sind, füreinander da zu sein.

Pfarrer Dr. Bruno Kurth, Stadtdechant Wuppertal

Pfarrer Reiner Nieswandt, Leitender Pfarrer in der Krankenhausseelsorge Wuppertal

Katholische Pfarreiengemeinschaft
Wuppertaler Westen

Edith-Stein-Str. 15
42329 Wuppertal

Aktuelles / Nachrichten

Kindermal-Aktion zu Pfingsten

28. Mai 2020 17:17
Der Kindermesskreis unserer Gemeinden grüßt alle Kinder, die so lange Zeit nicht mehr zum Kindergottesdienst kommen durften. ...
Weiter lesen

Einzelheiten zur Anmeldung für die Gottesdienste

19. Mai 2020 10:00
Um Gottesdienste in unseren Kirchen mitfeiern zu können, ist unbedingt eine Anmeldung erforderlich. ...
Weiter lesen